Backsteinforschung – Geologischer Kuchen – Sommer 2015

Konsum-Grafik-2 Konsum-Grafik-1

Auf dem Lübbener Schlossplatz eignete sich Mario Asef einen Bereich des Parks an, um seine eigene Bausteinproduktion zu gründen. Er mischte vor Ort Eisenockerschlamm mit Zement für die Produktion von Backsteinen und testete die Resultate für die nachhaltige Nutzung im Baubereich.

Bildschirmfoto 2016-06-21 um 13.39.25  Bildschirmfoto 2016-06-21 um 13.39.41

Parallel dazu entwickelte Mario Asef in Kooperation mit Edelmond Chocolatiers GmbH einen geologischen Kuchen, der mit Schokolade, Vanille, Marzipan und Zuckerguss die geologische Beschaffenheit des Spreewald-Bodens nachbildet. Der Kuchen wurde den Kunden des Edelmond’s Restaurant serviert.

Bildschirmfoto 2016-06-21 um 13.40.05  Geo-Kuchen04b-k

Beide Projekte zusammen mit einer Videoarbeit, die Reflektionen über die Beziehung Mensch–Landschaft präsentieren, verfolgen die Absicht, sowohl den Menschen der Region, als auch den Besuchern das brisante Thema näher zu bringen. Die erstaunlich große Resonanz und das Engagement, das diese Arbeiten in der Region auslösten, führten zur Weiterentwicklung des Projektes und zu einer langfristigen kulturellen Umsetzung. Unter der Schirmherrschaft des Kunstdorf Raddusch e.V. und in Kooperation mit der BTU Cottbus entsteht ab 2017 “Der Pyramidenbau von Raddusch”.

Bildschirmfoto 2016-06-21 um 13.40.21  factory

Workshop Grundschule Luckauwokshop-Luckau

 

Aquamediale Videotrailer

Mehr unter:

Mario Asef Webseite

Aquamediale 11

Advertisements